Feedback unseren Kunden
Ihr Warenkorb
€0.00 (0 artikel)
Search:
Perform search
Produktkategorien

Diamox Ohne Rezept

News
Jedes von Ihnen ausgewählte Medikament können Sie sofort levitra rezeptfrei : wir bieten mehrere Möglichkeiten für die Berechnung der maximalen Bequemlichkeit unserer Kunden.
Diamox
Diamox photo

Diamox Ohne Rezept (Acetazolamide)

Diuretika

Generisches Diamox hilft bestimmte Typen von Glaukomen in Kombination mit anderen Medikamenten zu behandeln. Es wird auch gegen Symptome oder Prävention von Höhenkrankheit verschrieben.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
250mg × 30 Pillen€26.92€0.90Kaufen!
250mg × 60 Pillen€50.29€0.84€3.55Kaufen!
250mg × 90 Pillen€71.87€0.80€8.90Kaufen!
250mg × 120 Pillen€89.85€0.75€17.84Kaufen!
250mg × 180 Pillen€116.81€0.65€44.72Kaufen!

Produkte in der gleichen Kategorie

Acetazolamid Kapsel

Was ist das für ein Medikament?

ACETAZOLAMID behandelt Glaukome und einige Anfallstörungen. Es hilft bei Ödemen oder Schwellungen verursacht durch Herzinsuffizienz oder anderer Medikamente; zur Prävention oder Behandlung der Höhenkrankheit.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Diabetes
  • Nierenkrankheit
  • Leberkrankheit
  • Lungenkrankheit
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Acetazolamid, Sulfa-Mittel, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Versuch, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser und eventuell etwas zu Essen, um Magenverstimmungen zu vermeiden. Nicht zerkauen oder zerkleinern. Angaben auf der Packungsbeilage beachten. Nehmen Sie das Medikament regelmäßig, aber nicht öfter als angegeben. Setzen Sie das Medikament nicht ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Ältere PatientInnen über 65 Jahre können eine stärkere Reaktion zeigen und sollten dann wahrscheinlich eine geringere Dosis nehmen.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament NICHT mit den folgenden Medikamenten:

  • Methazolamid

Dieses Medikament kann Wechselwirkungen mit den folgenden Medikamenten zeigen:

  • Aspirin und Aspirin-ähnliche Medikamente
  • Zyklosporin
  • Lithium
  • Medikamente für Diabetes
  • Methenamin
  • Andere Diuretika
  • Phenytoin
  • Primidon
  • Quinidin
  • Sodium Bicarbonat
  • Stimulanten wie Dextroamphetamin

Diese Liste ist unvollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich während der Einnahme beachten?

Gehen Sie regelmäßig zu den Nachuntersuchungen. Es müssen Bluttests durchgeführt werden. Sind Sie DiabetikerIn beobachten Sie Ihren Blutzuckerspiegel und lassen Sie ihn ebenfalls überprüfen.

Es kann sein, dass Sie Ihre Ernährung umstellen müssen, solange Sie dieses Medikament nehmen. Holen Sie sich medizinischen Rat, wieviel Sie trinken müssen, um nicht zu dehydrieren. Das ist wichtig.

Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie das Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Dieses Medikament macht Sie empfindlicher gegen die Sonne. Meiden Sie direktes Sonnenlicht, tragen Sie Sonnenschutz und entsprechende Kleidung. Gehen Sie nicht ins Solarium oder benutzen Sie nicht UV-Lampen.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge
    • Atemprobleme
    • Verwirrung, Depression
    • Dunkler Urin
    • Fieber
    • Taubheit, Kribbeln in Händen oder Füßen
    • Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut, auch im Mund
    • Ohrenklingeln
    • Anfälle
    • Ungewöhnliche Schwäche oder Abgeschlagenheit
    • Gelbfärbung der Augen oder Haut

    Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

    • Änderungen im Geschmack
    • Durchfall
    • Kopfschmerzen
    • Appetitlosigkeit
    • Übelkeit, Erbrechen
    • Häufigeres Wasserlassen

    Diese Liste ist unvollständig.

    Wie ist das Medikament aufzubewahren?

    Arzneimittel für Kinder unzugänglich bei einer Raumtemperatur zwischen 20 und 25 Grad Celsius lagern. Vor Feuchtigkeit schützen. Die Packung gut verschlossen halten. Lesen Sie die Packungsbeilagen oder fragen Sie Ihren Apotheker oder Apothekerin. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Tag: acetazolamide rezeptfrei schweiz, diamox halbe tablette, online apotheke acetazolamide paypal, diamox ohne rezept in deutschland, acetazolamide in frankreich rezeptfrei kaufen, diamox rezeptfrei kaufen erfahrungsbericht, acetazolamide original rezeptfrei, diamox rezeptfrei, acetazolamide preiswert, diamox und rezeptfrei.

Soziale Lesezeichen
Choose your language:



Geld zurückGarantie
Sichereinkaufen

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates

Special Offer!

  • Element Six Launches Its Diamox Technology For The Electrochemical Treatment Of Highly Contaminated Wastewater - Water Online (press release)

    Water Online (press release)Element Six Launches Its Diamox Technology For The Electrochemical Treatment Of Highly Contaminated WastewaterWater Online (press release)Santa Clara, CA /PRNewswire/ - Element Six, the world leader in synthetic diamond supermaterials and member of The De Beers Group of Companies, today announced the next generation of its Diamox electrochemical advanced oxidation cell technology.

  • Element Six Launches its Diamox Technology for the ... - PR Newswire - PR Newswire (press release)

    PR Newswire (press release)Element Six Launches its Diamox Technology for the .

  • Living with an Invisible Disease: Idiopathic Intracranial Hypertension - WTXL ABC 27

    WTXL ABC 27Living with an Invisible Disease: Idiopathic Intracranial HypertensionWTXL ABC 27Shunts can be added to the body, an operation called Optic Nerve Sheath Fenestration can be performed, spinal taps and a drug called Diamox, as well as pain medication.

  • The housemates who found a lost plane wreck - BBC News - BBC News

    BBC NewsThe housemates who found a lost plane wreck - BBC NewsBBC NewsEastern Airlines Flight 980 crashed into a mountain in Bolivia in 1985.

  • Can Oxygen Bars at Ski Resorts Really Help You Beat Altitude Sickness? - Condé Nast Traveler

    Condé Nast TravelerCan Oxygen Bars at Ski Resorts Really Help You Beat Altitude Sickness?Condé Nast TravelerLemis says there are more effective ways to treat mild altitude woes, like choosing water over booze; using Advil or Aleve; and (if medically necessary) taking a medication called Diamox, which helps prevent altitude sickness.